JOBS bei

Neueste Stellen

Stellen inserieren

TOP-Firma stellt sich vor

Nischen-JOB-Portale !

Starre Raster, Erfassungsmasken und

(Er)Lösen Sie sich von starren Rastern

...... Eingabemasken, riesigen Auswahlfeldern und unzähligen Klickfeldern beim Erfassen Ihrer Inserate. Kunden berichten uns von totaler Verwirrung und 2-3 Stunden bis ein Inserat endlich drin ist.

Das braucht es schlicht nicht mehr, denn wir sind endgültig im 21-Jahrhundert angekommen. Nur noch die grossen Stellen-Portale erlauben sich langwierige Prozeduren beim Erfassen eines simplen Inserates. Damit werden auch gleich Daten abgefragt, die über das Ziel hinausschiessen (......)

Und wenn im Zeitalter von künstlicher Intelligenz Personalsuchende immer noch glauben, dass es solche Raster braucht, dann müssen wir diese enttäuschen. Nicht bei uns.

Wir investieren unsere schöne Zeit nicht in den Ausbau eines Branchenrasters, das morgen schon wieder ändert. Nein wir investieren unser Zeit in unser Match-Tool namens Joboter.

Raster versus Intelligenz

Anstelle komplizierter Raster und noch mehr Auswahlfeldern, sucht der Jobboter nach Matches. Im Joboter stecken jene Wörterbücher, Zeitzonen, Maps, ...., und vergleicht nonstop relevante Wörter miteinander. Wie eben heute üblich, nicht mehr in Sekunden, in nanosekunden. Und klar nicht die Wörter - die, das, der - sondern die echten Wörter. Auch dafür gibts einen Softwarecode. Das ist keine Zauberei.

Beispiel

Firmen-Raster verpasst Bewerber-Raster